Artefakte des Todes

THE OTHERS S1 E3

412
0
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Sissach (BL) befindet sich ein Museum, welches sich mit dem Tod und deren Werkzeuge beschäftigt. Das kleine Haus scheint von aussen ganz normal. Im Inneren des ehemaligen Zollhauses hat sich jedoch unzähliges Leid abgespielt. Gefangene wurden zu Napoleonszeiten dort hin zum Sterben eingesperrt. Beim Bau der Eisenbahn wurde dass Haus zur Leichenhalle umgestaltet. Mehrere Menschen verloren in diesem Haus ihr leben. Das Team von The Others erhielt eine Nachricht. Denn etwas ist immer noch in diesem Haus in Sissach. Bei so vielen Todeswerkzeugen ist dies aber kein Wunder, denn die Seele hängt sich an die Geräte die, dass physische leben beendet haben – so sagt man.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here