„Auf einmal konnte ich in die Vergangenheit sehen!“

Lausen(sat.): Paul Saladin ist ein richtiger TV-Junky. Der 44-jähriger mag am meisten Serien in denen es um mysteriöse Fälle und angeblichen mentalen Fähigkeiten von anderen Menschen geht. „Stundenlang liege ich auf der Couch und gebe mir diese Sendungen“, sagte Paul. Da fiel dem Hobbyastronomen einen Flyer einer Messe in Zürich, in die Hände. „Ich sah es als Zeichen an und machte mich an dem kommenden Wochenende auf den Weg“.

„Wahnsinn!“, erläuterte Paul. Er staunte nicht schlecht und war überwältigt von den verschiedensten Heilmethoden und Zukunftsvorhersagen. Ein Stand jedoch sprang ihm direkt ins Auge. „Ich wurde magisch dort hingezogen, als ob es ein Traktorstrahl gab“. Doch dann passierte etwas, damit konnte der 44-jährger nicht rechnen. Der mental begeisterte Baselbieter kaufte sich an diesem speziellen Stand einen goldenen Becher. „Ich fasste den Becher an, danach kribbelte es überall!“ Kurz darauf hin, kaufte er den Becher für 250 Franken. Doch zuhause entfaltete der Becher seine wahre Wirkung: „Auf einmal konnte ich in die Vergangenheit sehen!“ Es klingt wie ein schlechter Scherz, doch wir haben den Test gemacht und es stimmt. Paul konnte sich tatsächlich auf einmal an alles erinnern, was vor einer Woche geschah: „Ich erinnere mich sogar zurück an meine Kindheit. Ganz speziell an ein Speiseeis, dass ich von meiner Mutter erhalten habe“.

Paul möchte nun seine Gabe nutzen und für das Gute einsetzten. „Ich sehe zwar nicht in die Vergangenheit anderer Menschen, aber ich erzähle gerne allen etwas über meine Vergangenheit und mahne zur Vorsicht bei gewissen Situationen“. Es scheint ein Wunder zu sein, wer kann sich schon an das erinnern, was letzte Woche geschah.