Boom Bap Rap vom feinsten

3,4 von 5 ist uns das Album Wert

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Jaza bringt uns mit seiner neuen EP «Blibe stabiu» musikalisch zurück in die Vergangenheit. Egal ob man nur den Beat betrachtet, oder doch die Texte die Jaza´s Zeit reflektierten.

Die EP bietet sieben brandneue Tracks im Oldschool Feeling, was man heutzutage nicht mehr viel auf die Ohren bekommt. Wobei man anmerken muss, das Track Nummer drei kein eigentlicher Rap ist, sondern nur ein Skit (englisch für ein parodistischer oder satirischer Sketch). Nicht weiter schlimm, doch in der heutigen Zeit bräuchte es das nicht mehr. Doch kommen wir zu den weiteren Titeln, die noch auf der EP vorhanden sind. Es sind sieben Titel (inkl. Skit), die sich alle voneinander unterscheiden, also besser gesagt: Es hat für fast jede Lebenssituation was dabei, egal ob man nachdenken muss oder einfach mal relaxen will.

Es gibt ein Track, der uns besonders «geflasht» hat, und zwar der Titel Nummer eins: «Früecher».

Der Song beinhaltet alles, was ein guter Song braucht. Er hat flüssige Rhymes, gute Punchlines und die Lyrics kann man sich auch «geben». Bei diesem Track ist das Kopf nicken garantiert und Stimmung bringt er dazu auch noch besonders viel.

„Blibe stabiu“ hat auch einen Track vorhanden bei dem etwas Kritik fällig ist. Es handelt sich um den Track Nummer zwei: „Blibe stabiu». Der Rap wäre bestimmt nicht schlecht, wäre da nicht dieser eine Beat zur Auswahl gekommen. Während des ganzen Songs kann man sich nicht richtig auf den Text konzentrieren, den beim Beat ist ein Instrument zu viel und zu laut (wahrscheinlich die Hi-Hat (die Hi-Hat wird bei einem Schlagzeug benutzt & sind die Zwei Becken die man ohne Händeeinsatz benutzen kann.)). Aber Track Nummer sieben ist ein Remix des Raps «Blibe stabiu» der auf einen anderen Beat gelegt wurde. Dieser Track war schon viel verständlicher und klingt musikalisch auch besser.

Von Justin Frei

Überblick der Rezensionen
1. Früecher
2. Blibe stabiu
3. Skit
4. Dr erscht Schwizer Rapper
5. Mini Stadt
6. Z spät
7. Blibe stabiu (ZentaBeatz Remix)
Vorheriger ArtikelDie 1. April Theorie: Weisst Du wieso?
Nächster ArtikelSWISSERA