Noch ein Bier und dann ab nach Hause! Mit dem Auto natürlich.

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es ist bei manchen Kollegen immer wieder das Gleiche. Manche trinken zwei, drei Bier und Fahren noch nach Hause andere wiederum schwören sich die Alkoholabstinenz beim Fahren. Letzteres ist das Sicherste.

Trotzdem fragt man sich immer wieder, wie viel Bier darf ich vor Fahrantritt trinken? Zuerst die gute Nachricht. Trinkt man ein Bier während der Fahrt, ist dies grundsätzlich erlaubt, solange man nicht unnötig abgelenkt wird und der Promillewert nicht auf über 0.79‰ ansteigt.

Die Frage nach dem, wie viel ist, abhängig von Statur, dem Geschlecht und der Tageszeit.

Beispiel 1: Paul(34) ist 180cm gross, ist 78kg schwer. Er trink zwei Feierabendbiere à 0.5l zwischen 17:00 und 19:00 Uhr. Um 19:12 fährt er mit dem Auto nach Hause. Sein Promillewert liegt bei 0.44‰.

Beispiel 2: Paula(34) ist 180cm gross, ist 78kg schwer. Sie trink zwei Feierabendbiere à 0.5l zwischen 17:00 und 19:00 Uhr. Um 19:12 fährt sie mit dem Auto nach Hause. Ihr Promillewert liegt hingegen bei 0.61‰.

Dies sind nur zwei Beispiele. Abhängig ist, noch ob es Sommer oder Winter ist. Es ist also immer eine Gefühlssache, bei der man nie sicher sein kann. Deshalb trinkt nicht, wenn ihr fahren müsst.

Was droht Euch bei Alkohol am Steuer in der Schweiz?
Zwischen 0.5‰ und 0.79‰ kann es zu einer Busse und/oder Verwarnung kommen, mit einem Unfall sogar zu Fahrentzug.
Ab 0.80‰ seit Ihr den „Fötzel“ los.

Zum Promillerechner >

Ausführlicher hier >