Was nix kostet ist nix wert, oder?

404
0
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor einiger Zeit entdeckte ich das Portal Wissenstausch.ch. Im Grunde geht es darum, dass man Wissen gegen Wissen tauscht. Man meldet sich an, bekommt Startpunkte (mit denen man schon Kurse kostenlos besuchen kann), gibt Kurse, bekommt weitere Punkte für das und für diese kann man andere Kurse die auf dem Portal angeboten werden besuchen. Gute Sache, angemeldet, Kursbeschreibung rein, Raum gefunden, Promo! Wie man das halt so macht, positioniert man ein Inserat in Familienforen, betreibt Mund zu Mundpropaganda, ich habe sogar einen Flyer für den Blog anfertigen lassen. Eines Tages gifteten mich Mamis in einem Schweizer Familienforum an, was mich denn so befähige einen Kurs über Kommunikation mit Kindern zu geben. Ja, was in Gottes Namen fiele mir also ein, einen kostenlosen Kurs zu diesem Thema zu geben? Ausserdem kostet er nicht und was nichts kostet, kann doch nicht gut sein, oder? Hatte ich nichts Besseres zu tun mit meiner Zeit und meinem Geld? Kursraum und Verpflegung gingen nämlich aus meiner privaten Kasse weg…

Hier den ganzen Artikel lesen >>

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here