Weltfrauentag. Wie das schon klingt.

Am 8.März war Weltfrauentag. Weltfrauentag. Wie das schon klingt. Genauso doof wie Valentinstag, Mutter- oder Vatertag. Und meiner Meinung nach sind alle miteinander völlig überflüssig. Ich brauche keinen besonderen Tag um mich an meine Mama, meinen Papa, meine liebsten oder an die Gleichberechtigung zu erinnern. Ausserdem, von Gleichberechtigung sind wir noch immer Meilenweit entfernt.

Ja, aber wir haben Fortschritte gemacht die letzten Jahrzehnte. Doch haben wir das wirklich?

Männer verdienen im Schnitt immer noch mehr als Frauen. Die meisten Chefetagen sind bevölkert von Männern. Frauen mit Kindern in Kaderpositionen? Eher die Ausnahme, oder sie haben eine Nanny. Wenn man also bis 35 noch keine Kinder hat und eine neue Arbeitsstelle sucht, wird man als Mann nie nach seiner Familienplanung gefragt. Als ob es dazu denn Mann nicht bräuchte. Als Mann muss man sich auch nicht erklären warum man ab einem gewissen Alter keine Kinder hat. Oder warum man gar überhaupt keine Kinder will. Als Frau, muss man ja fast seine Begründung tanzen können, damit auch die letzten verstehen, dass man halt einfach keine Kinder möchte.

Hier den ganzen Artikel lesen >>